KW 7: Kryptowährungspionierin Diana Biggs steigt bei Valour ein, Bitcoin: Keine Herausforderung für die globale Dominanz des US-Dollars, BMW unterstützt Blockchain-Startup Vendia mit 15 Millionen Pfund

NACHRICHTEN

Kryptowährungspionierin Diana Biggs steigt bei Valour ein: Die Kryptowährungspionierin und frühe Bitcoin-Vordenkerin Diana Biggs hat sich dem in der Schweiz ansässigen Startup Valour angeschlossen und wird dessen neue Geschäftsführerin. Valour lässt Anleger digitale Vermögenswerte einfach über ihre Bank oder ihren Broker kaufen. Biggs erforschte 2017 mit ihrem Unternehmen Proof of Purpose das Potenzial der Blockchain-Technologie zur Lösung humanitärer Herausforderungen. Ihre TEDx-Rede über Blockchain-Technologie in diesem Jahr wird von vielen im Blockchain-Bereich als eine der besten angesehen.
techcrunch.com

Bitcoin: Keine Herausforderung für die globale Dominanz des US-Dollars: Der Leiter der St. Louis Federal Reserve James Bullard glaubt, dass Bitcoin keine Bedrohung für den Status des US-Dollars als globale Reservewährung darstelle. Der Fokus der Fed-Politik bleibe auf einer globalen Dollar-Wirtschaft, so Bullard. Kryptowährungen, die nicht von der Regierung anerkannt sind, stellen ein Hauptproblem dar. Konkret drehten sich Bullards Bedenken um ein Szenario, in dem die Währungen „uneinheitlich“ werden könnten. Er merkte auch an, dass Investoren inmitten eines „Währungswettbewerbs“ nach einem sicheren Hafen suchten.
coindesk.com

– Anzeige –
AI – Ticker – Wöchentlich Nachrichten aus Forschung und Wissenschaft, spannende Informationen rund ums Thema Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen, Big Data und Lernende Systeme. ai-ticker.net

BMW unterstützt Blockchain-Startup Vendia mit 15 Millionen Pfund: BMW hat sich an der Serie-A-Finanzierungsrunde von Vendia für seine serverlose SaaS-Blockchain-Lösung mit 15 Millionen Pfund beteiligt. Vendia bietet eine SaaS mit dezentralem Datenaustausch an. Anstatt sich auf den Blockchain-Aspekt zu konzentrieren, ist Vendia darauf ausgelegt, mehreren Unternehmen die Möglichkeit zu geben, Daten über Clouds und Plattformen hinweg zu teilen. Das Start-up ist der Ansicht, dass es das Problem von Blockchains wie Ethereum und Fabric, die auf einem einzelnen Server für jeden Nutzer laufen, durch eine serverlose Architektur umgehen zu können.
blockchaintechnology-news.com

Celsius Network und Argo Blockchain unterstützen Pre-Seed-Investment für das Bitcoin-Mining-Startup Luxor Technologies: Das in Seattle ansässige Startup Luxor Technologies hat 725.000 US-Dollar aus einer Mischung von strategischen und Angel-Investoren erhalten. Neben seiner Palette an Mining-Pools entwickelt Luxor auch ein Datenangebot, das als Drehscheibe für Visualisierungen von Mining-Daten dienen soll. Die Investition von Argo sei eine starke Bestätigung der Mining-Technologie von Luxor, erklärte Luxor-CEO Nick Hansen. Luxor wolle mit der Finanzierung weitere Ingenieure einstellen, um seine Hashrate under Management (HUM) bis 2021 weiter auszubauen.
coindesk.com

– Anzeige –
livestreaming-berlin.tv – Social Distancing schränkt unsere sozialen Begegnungsräume ein. Um den Austausch untereinander zu fördern, braucht daher es digitale Alternativen. Wir unterstützen Sie dabei, Begegnungen online zu schaffen: mit virtuellen Konferenzen oder Event-Live-Streams bringen Sie den interkulturellen Austausch voran. Kommen wir in Kontakt! livestreaming-berlin.tv

Nevada: Pläne für eine Blockchain-basierte Smart City btc-echo.de
Bitcoin-Fonds: Twitter-Chef Dorsey und Jay-Z starten Projekt golem.de
Hackangriff auf Verge: Verge zum Opfer Block-Reorganisation gefallen de.cointelegraph.com
Blockchain-City und Corona: Würde das funktionieren? tagesspiegel.de
Blockchain und Bitcoin: Neue Technologien verändern die Finanzwelt faz.net

ZAHL DER WOCHE

Bitcoin knackt die 50.000 Dollar-Marke.
tagesschau.de

HINTERGRUND

Deutsche Unternehmen hinken in Sachen Blockchain-Technologie hinterher: Immer noch zu wenige in Deutschland beschäftigen sich mit der Blockchain-Technologie. Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft. Zwar sei die Zahl der Start-Ups seit 2015 stark gestiegen, dennoch nicht ausreichend genug. Denn neben der Digitalwährungen spielt Blockchain auch eine immer wichtiger werdende Rolle in der Industrie 4.0, in der Logistik oder im Gesundheitswesen. Sie verspreche dezentrale und sichere Buchhaltung, betonen die Experten des Instituts der Deutschen Wirtschaft, Dr. Vera Demary, Leiterin des Kompetenzfelds Digitalisierung, Strukturwandel und Wettbewerb und Dr. Markus Demary, Senior Economist für Geldpolitik und Finanzmarktökonomik. Doch Startups mit dem Geschäftsmodell Blockchain seien noch immer die Ausnahme. Deutschlandweit arbeiten 275 Unternehmen mit der Technologie. Dies sei auf den schlechten Zugang zu Risikokapital zurückzuführen. „Beim Thema Start-ups und Venture Capital sollte Deutschland von Israel und Estland lernen, um in dieser wichtigen Technologie den Anschluss nicht zu verlieren“, erklärt IW-Finanzmarktexperte Markus Demary.
elektroniknet.de

Unternehmen vernachlässigen Cybersecurity-Anforderungen: Forscher des Fraunhofer IPT kritisieren, dass Unternehmen in puncto Cybersecurity extrem hinterherhinken und fast keine der Security-Anforderungen erfüllen. In vernetzter Produktion sind Maschinen, Anlagen, Netzwerk- und Computertechnik in einer gemeinsamen IT-Umgebung miteinander verbunden. Regelmäßige Sicherheitsupdates werden für Maschinen in der Regel mehrere Jahrzehnte nicht getätigt. Dies erhöhe die Angriffsfläche. Keines der 29 untersuchen Unternehmen erfüllt die Cyber-Sicherheitsvorkehrungen. Fragebogen sollen nun Abhilfe schaffen.
industry-of-things.de

– Anzeige –
Gastronomie nach Corona: Ob Restaurant oder Hotel, das Gastgewerbe leidet stark unter der Coronakrise. Umso wichtiger ist es, sich heute schon Gedanken über den Neustart nach dem Lockdown zu machen: Wie müssen sich Betriebe neu aufstellen? Wann gilt es, das eigene Portfolio zu überarbeiten – und wie? Wir treffen Erich Nagl, den Leiter der ETL ADHOGA, der Expertin in Sachen Steuern, Recht und Unternehmensführung für Hoteliers und Gastronomie zum Gespräch. youtube.com

ZITAT

„Meine Kryptowährungen haben in der Krise um 130 Prozent zugelegt.“
Dominik, 24, arbeitet bei einem Tech-Start-up und investiert erfolgreich in nachhaltige Aktienfonds.
zeit.de

– Anzeige –
IoT: Melita.io IoT-Netz auf LoRaWAN-Basis etablieren, building IoT 2021, Sigfox Germany setzt auf 0G iot-ticker.net
Safety and Security: Unternehmen vernachlässigen Cybersecurity-Anforderungen, Youtuber informieren zum Internet Day Cybersecurity, Hacker greifen Wasserwerke an safety-security-ticker.net

BLOCKBUG

Apple Pay mit BitPay unterstützt jetzt Bitcoin: Ab sofort steht in der Wallet-App BitPay Apple Pay als Zahlungsoption zur Verfügung. Hierfür kommuniziert mit Apples eigener Wallet-App. Das Unternehmen habe Tausende von BitPay Wallet-App-Kunden, die die BitPay-Karte verwendeten und immer nach neuen Orten und Möglichkeiten suchten, ihre Kryptowährung auszugeben. Durch das Hinzufügen von Apple Pay und bald auch von Google und Samsung Pay sei es einfach und bequem, die BitPay-Karte an mehr Orten zu verwenden, erklärte CEO von BitPay, Stephen Pair.
slashgear.com

Newsletter anmelden

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an. Sie erhalten jede Woche den kompakten Digest mit dem wichtigsten Themen zu Blockchain:

Blockchain-Ticker

Weitere Digibriefings

Unsere Politbriefings