KW 33: Poly Network will Hacker als Chefberater für Sicherheit, Crypto.com richtet für australische Nutzer kostenlosen Service zur Krypto-Steuererklärung ein, Foren-Plattform Reddit transformiert sich zum Blockchain-Unternehmen

NACHRICHTEN

Poly Network will Hacker als Chefberater für Sicherheit: In der vergangenen Woche sah sich das US-Unternehmen Poly Network mit einem 600 Millionen Dollar Hack konfrontiert. Dies ist wohl der größte Diebstahl in der Krypto-Geschichte. Betroffen waren die Blockchains von Ethereum, Binance und Polygon. Die hinter dem Hack sehende Person, die sich „Mr. White Hat“ nennt, hat mittlerweile den größten Teil des Geldes wieder zurückgegeben und soll momentan noch über 33 Millionen Dollar verfügen. Poly Network hat dem Hacker bei vollständiger Rückgabe eine Belohnung in Höhe von 500.000 Dollar versprochen und ihm zusätzlich eine Position als Chefberater für die Sicherheit des Unternehmens angeboten.  Die 500.000 Dollar hatte der Hacker zunächst abgelehnt, scheint aber laut einer Mitteilung von Montag nun doch zu überlegen das Geld anzunehmen.
t3n.de

Crypto.com richtet für australische Nutzer kostenlosen Service zur Krypto-Steuererklärung ein: Crypto.com hat seinen bereits für amerikanische und kanadische Kunden bestehenden kostenlosen Steuererklärungsservice nun auch auf Australien ausgeweitet. Die Kryptobörse hat zu diesem Zweck mit australischen Steuerberatern zusammengearbeitet, um so sicherstellen zu können, dass der Dienst dem geltenden Recht des Landes entspricht. Die Nutzer können über den Service ihre Krypto-Transaktionen direkt in eine dritte Plattform wie TokenTax übertragen, die dann wiederum die Steuererklärung beim jeweiligen Finanzamt in den USA, Kanada oder Australien einreicht.
cointelegraph.com

– Anzeige –
novalis.tv. – Hinterlassen Sie Eindruck – mit Ihrem Imagefilm! Wir bieten sowohl hochwertige Video- und Lichttechnik als auch ein erfahrenes professionelles Team für Ihre Videoformate. Wir stehen Ihnen von der Idee bis zur Nachbereitung zur Verfügung und produzieren Imagefilme auf höchstem ästhetischen und inhaltlichen Niveau. Sprechen Sie uns an!
novalis.productions

Foren-Plattform Reddit transformiert sich zum Blockchain-Unternehmen: Als Urgestein des Internets gibt es Reddit bereits seit 2005. Seitdem wurde das auf nutzergeneriertem Content basierende Geschäftsmodell nur angepasst, aber nie gravierend verändert. Die Einnahmen rekrutieren sich nach wie vor ganz wesentlich aus auf der Plattform geschalteter Werbung. Seinen Durchbruch in der öffentlichen Wahrnehmung verdankt Reddit dem Subreddit Wallstreetbets, deren Nutzende im Januar 2021 die sogenannte Gamestop-Rallye gestartet hatte, in dessen Folge verschiedene Aktien zu neuen Höhenflügen angesetzt hatten. Den mittlerweile auch Kryptowährungen umfassenden Finanzfokus nahm das Unternehmen dankbar für sich selber auf und positionierte sich fortan an der Speerspitze des dezentralen Web3.
t3n.de

Walmart sucht mit einer Stellenausschreibung Krypto-Spezialisten: Der Retail-Riese Walmart ist schon lange im Blockchain-Sektor umtriebig. Nun sucht das Unternehmen in einer Stellenanzeige nach einem “Leiter für digitale Währungen/Kryptowährungen”, der “für die Entwicklung der Strategie für digitale Währungen und der Produkt-Roadmap verantwortlich” ist. Der Wortlaut ließ Gerüchte um eine bevorstehende Integration einiger Kryptowährungen bei der Einzelhandelskette aufkommen. Zwar ist nicht auszuschließen, dass der Konzern die Kryptowährungen wie Bitcoin als Bezahlmodalität hinzufügen will, wahrscheinlicher scheint jedoch, dass Walmart eine plattformeigene Digitalwährung plant.
btc-echo.de

– Anzeige –
Mit Schwung aus der Pandemie – Tipps und Tricks für den Onlinehandel: Die Corona-Pandemie sorgte für einen beispiellosen Boom beim Onlinehandel. Mittlerweile hat auch die kleine Boutique von nebenan den E-Commerce für sich entdeckt. Doch gerade wenn aus der vermeintlichen Notlösung plötzlich ein nachhaltiges Geschäftsmodell wird, ist professionelle Beratung unumgänglich. Welche steuerlichen Fallstricke es zu umgehen gilt, was sich durch die EU-weite Umsatzsteuerreform im Sommer für Onlinehändler verändert und was es mit dem One-Stop-Shop-System auf sich hat, darüber haben wir mit Nadja Müller und Saravanan Sundaram von fynax, dem Steuerfachberater für E-Commerce bei der ETL, gesprochen. youtube.com

Chiphersteller: Intel beteiligt sich an der Handelsplattform Coinbase cash.ch
Kryptowährung: Ethereum in Singapur bereits beliebter als Bitcoin btc-echo.de
Digitalwährungen: Kryptomarkt erholt sich weiter und Währungen sind wieder über 2000 Milliarden Dollar wert faz.net
Straftaten: Kriminelle in Deutschland und Italien nutzen vermehrt Kryptowährungen stern.de
Nach dritter Finanzierungsrunde: Krypto-Plattform Bitpanda 4,1 Milliarden US-Dollar wert cointelegraph.com

ZAHL DER WOCHE

Die Krypto-Börse Coinbase hat ihren Gewinn im zweiten Jahresquartal um 4900 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar gesteigert.
tagesschau.de

HINTERGRUND

Microsoft entwickelt Blockchain-basiertes System gegen Urheberrechtsverletzungen: Gemeinsam mit der Handelsplattform Alibaba und der Carnegie Mellon Universität/USA hat die Forschungsabteilung von Microsoft ein Blockchain-basiertes Belohnungssystem namens Argus vorgeschlagen, um Urheberrechtsverstößen zu begegnen. Freiwillige sollen über das System Urheberrechtsverstöße melden und dafür Belohnungen erhalten können. Argus nutzt hierfür die Ethereum-Blockchain, um so für Transparenz und Sicherheit zu sorgen. Ein ähnliches System existiert bereits mit den „Piraterie-Bounties“, also Prämien für gemeldete, illegale Inhalte der Software Alliance (BSA, früher Business Software Alliance). Unter anderem sind Apple, IBM, Microsoft und Symantec Mitglieder der BSA. Die fehlende Transparenz des Bounty-Systems der BSA will die Forschergruppe durch eine eigene Blockchain beheben.
golem.de

Organisiertes Verbrechen setzt auf Digitalwährungen: Hinter den Kryptowährungen stehen meist kryptische Codes aus Zahlen und Buchstaben. Sie werden zwischen den Nutzern dezentral und direkt gehandelt – also nicht über Finanzinstitute und damit abseits staatlicher Regulierung. Um ein mehrfaches Kopieren von beispielsweise Bitcoins zu verhindern, basieren diese auf der Blockchain. Ein Leiter der italienischen Anti-Mafia-Polizei Dia erklärt, die italienische Mafia sei wegen dieser technologischen Entwicklung in die Finanzwelt eingetreten. Transaktionen mit Kryptowährungen seien schnell und können darüber hinaus eine Sicherheit sowie eine Art der Anonymität bieten. Dies erweist sich für illegale Geschäfte als nützlich. So nutzen beispielsweise Mafia-Organisationen wie die kalabrische ‚Ndrangheta Kryptowährungen für den Handel mit lateinamerikanischen Kartellen, wie aus einem Bericht über das erste Halbjahr 2020 der Dia an das Parlament hervorgeht. Laut Dia-Halbjahresbericht verstärkte die Polizei in den vergangenen Jahren ihre Einheiten, die im Internet ermitteln. An den Fahndungen beteiligt sind zum Beispiel auch die Finanzpolizei und die Carabinieri.
it-daily.net

– Anzeige –
Ihre Botschaft gut hörbar: Podcasts führen Ihren Siegeszug fort und bieten für Unternehmen, Medienhäuser und Privatpersonen eine neue Bandbreite an Möglichkeiten Menschen zu erreichen. In unserem Podcast-Studio in Berlin-Mitte können Sie Ihre eigenen Audio-Formate aufzeichnen. Gerne unterstützen wir Sie von der Konzeption bis zur Postproduktion und dem Vertrieb.
Kommen wir in Kontakt: podcastproduktion.berlin

ZITAT

„Der Fall zeigt die Transparenz der Blockchain. Nach dem Vorfall haben sich Leute rund um den Globus auf die Jagd nach dem Hacker gemacht. Du kannst nicht 600 Millionen Dollar stehlen und erwarten, im Dunkeln zu bleiben.“
Gurvais Grigg, Cheftechniker (CTO) des Blockchain-Analysehauses Chainalysis, hat Zweifel an der Selbststilisierung des Poly-Hackers als „White Hat“. Er nimmt an, dass der Hacker schlicht damit gescheitert sei, die geraubten Kryptomünzen zu waschen.
handelsblatt.com

– Anzeige –
IoT: Raumfahrtunternehmen SpaceX kauft IoT-Satelliten-Startup Swarm, Kompatibler Smart-Home-Standard Matter erst 2022 verfügbar, Google verletzt fünf Patente des Lautsprecher-Anbieters Sonos iot-ticker.net
Smartlife: Smart-Living-Landkarte gestartet, Neue Samsung-Smartwatches unterstützen kein iOS mehr, Conrad Connect dampft Preise seiner Smarthome-Plattform ein smartlife-ticker.net
AI: Code aus natürlicher Sprache – OpenAI öffnet Beta für die Programmier-KI Codex; KI automatisiert Analyse von Satellitenbildern; Wie künstliche Intelligenz die Arbeitswelt verändert ai-ticker.net
Safety and Security: T-Mobile US ist Opfer einer Cyberattacke geworden, Hacker erbeutet 600 Millionen Dollar in Kryptowährungen – und gibt sie wieder zurück, US-Außenministerium bietet 10 Millionen US-Dollar Belohnung für Informationen über Hacker safety-security-ticker.net

BLOCKBUG

PSG bezahlt Lionel Messi mit Kryptowährung: Der Transfer von Fußball-Weltstar Lionel Messi zu Paris Saint-Germain (PSG) sorgte nicht nur bei Fußballfans für Aufregung, sondern auch am Finanzmarkt. Grund dafür ist, dass der argentinische Angreifer zum Teil in einem börsennotierten Fan-Token des Vereins bezahlt wird. Der Klub erklärte, dass die Bezahlung Messis eine der „innovativsten und avantgardistischsten Markenzeichen im Sport weltweit“ sei. Wie viele Token er genau erhält teilte Paris nicht mit. Dennoch stieg der Paris Saint-Germain Fan Token nach der Nachricht um mehr als 20 Prozent an.
handelsblatt.com

Newsletter anmelden

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an. Sie erhalten jede Woche den kompakten Digest mit dem wichtigsten Themen zu Blockchain:

Blockchain-Ticker

Weitere Digibriefings

Unsere Politbriefings