KW 16: China startet Blockchain-Netzwerk, Corona-Testergebnisse mit Blockchain sichern, Huawei unterstützt Blockchain-Ausbau in China

NACHRICHTEN

China startet Blockchain-Netzwerk: China will mit dem neuen Blockchain Service Network (BSN) Softwareentwicklern und Unternehmen dabei helfen, blockchainbasierte Anwendungen zu generieren. Das BSN gilt als Meilenstein für die vernetzte Technologie. Die Betaphase für das Projekt war am 15. Oktober gestartet und wurde nun erfolgreich beendet. Zunächst steht das BSN nur chinesischen Unternehmen zur Verfügung, ab Ende April soll es auch für internationale Mitbewerber geöffnet werden.
btc-echo.de

Unternehmen wollen Corona-Testergebnisse mit Blockchain sichern: Das Roster Unternehmen CENTOGENE und das Kölner Blockchain Start-up Ubirch haben eine Lösung entwickelt, um systematisch den Lockdown wegen der Coronakrise abzumildern. Mit Blockchain sollen Corona-Testergebnisse unverfälscht gespeichert werden und von überall abrufbar sein. So können Menschen, die bereits Antikörper zum Coronavirus nachweisen, mehr Bewegungsfreiheit erhalten. Die Unternehmen arbeiten an der möglichen Verzahnung zu den Gesundheitsbehörden, um eine Art Immunitätspass anzubieten, sobald massenweise Antikörpertests verfügbar sind.
dgap.de

Mit Blockchain zu mehr Effizienz in der Logistik: CargoSmart ist der Software-Arm der Hongkonger Logistikfirma Orient Overseas Container Line und möchte die Dokumentation effizienter gestalten. Der Prozess ist in der Logistik kosten- und zeitaufwändig und könnte vereinfacht zu bedeutend größerer Effizienz führen. CargoSmart möchte daher mit Blockchain die Dokumentation einerseits schneller, andererseits mit großer Datensicherheit durchführen. Für Spediteure würde dies eine große Entlastung bedeuten.
de.investing.com

Huawei unterstützt Blockchain-Ausbau in China: Der Telekommunikationskonzern Huawei hat eine Vereinbarung unterzeichnet, um die Blockchain-Technologie in der Region Shenzhen auszubauen. Sie gilt bereits als Technologiemetropole in China und soll wegen ihrer geografisch günstigen Lage nördlich von Hongkong das Potenzial vergrößern, unter anderem soll dort der digitale Yuan ausgetestet werden. Huawei ist zum Zweck der Blockchain-Entwicklung eine Kooperation mit Shenzhen Telecom eingegangen.
blockchain-hero.com

Schweiz: Kampf gegen Corona mit der Blockchain finews.ch
Landwirtschaft: Rabobank nutzt Blockchain für interkontinentalen Weizenhandel blockchain-hero.com
Ranking: China veröffentlicht Liste der besten Blockchain Projekte cryptoticker.io
Wasserzeichen: Bitcoin-Börse Bithumb schützt Nutzer vor Datenmissbrauch btc-echo.de
SiLke: Blockchain soll Food-Lieferketten sichern lebensmittelzeitung.net

-Anzeige-
Das Coronavirus schränkt unser soziales Leben ein – richtigerweise müssen Menschen vor lebensgefährlichen Infektionen geschützt werden. Wenn Begegnungsräume nicht mehr erreichbar sind, verlieren wir Möglichkeiten zum Austausch und Lernen. Wer nach Verbindung sucht, nutzt digitale Alternativen. Wir unterstützen dabei, Begegnungen online zu schaffen – mit Veranstaltungsstreams können Sie die wichtigen menschlichen Verbindungen dennoch knüpfen.
livestreaming-berlin.tv

ZAHL DER WOCHE

Die Anzahl der Dogecoin-Transaktionen ist seit Mitte Februar um 35 Prozent gestiegen.
coinwelt.de

HINTERGRUND

Für den Blockchain-Erfolg müssen gängige Missverständnisse ausgeräumt werden: In Deutschland gibt es noch immer eine große Zurückhaltung beim Einsatz von Blockchain in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Der erste Trugschluss ist, dass es sich bei Blockchain um Kryptowährungen ausschließlich handeln würde – dabei bietet die Technologie sehr viele mehr Optionen, insbesondere bei der Datensicherheit. Der zweite häufige Trugschluss ist, dass es erst ein nationales Konsortium bräuchte, das Blockchain aufsetzen würde – allerdings zeigen die bisherigen Beispiele, dass es wesentlich ist, Blockchain für den Einzelfall selbst zu entwickeln. Ein häufiger Fehler ist zudem, dass Unternehmen denken, sie müssten die Technologie um ihrer selbst nutzen – essenziell bleibt allerdings, dass man einen klaren Anwendungsfall finden muss, um den Nutzen der Blockchain zu erhöhen.
industry-of-things.de

Blockchain könnte Corona-Apps sichern: Im Kampf gegen die Corona-Pandemie gibt es wiederholte Diskussionen um den Datenschutz von sogenannten Tracking-Apps, die Gesundheits- und Bewegungsdaten von Nutzern sammeln. Blockchain könnte in Kombination mit bereits bestehenden Lösungen eine Möglichkeit bieten, einen höheren Sicherheitsstandard zu erreichen. Erste Feldversuche gibt es dafür bereits in Südamerika, wo die Regierungen große Herausforderungen wegen des Coronavirus zu bewältigen haben.
coinwelt.de

ZITAT

“Wenn die Märkte einige der Daten zur Arbeitslosigkeit steigen und das Wirtschaftswachstum und die Unternehmensgewinne schrumpfen sehen, wird es eine weitere Panikwelle auf dem Markt geben.”
Scott Minerd, globaler CIO von Guggenheim Investments, ist vorsichtig bei Prognosen zum Kryptomarkt.
coin-update.de

BLOCKBUG

Reddit will Krypto-Coins nutzen: Eine der größten Diskussionsplattformen auf der Welt – Reddit – will mit Ethereum ein neues Feature aufbauen und Community-Punkte auf Krypto-Grundlage entwickeln. Genaue Details zum Feature sind noch nicht veröffentlicht, die Krypto-Community wertet die Entwicklung jedoch als gutes Zeichen.
coincierge.de

Newsletter anmelden

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an. Sie erhalten jede Woche den kompakten Digest mit dem wichtigsten Themen zu Blockchain:

Blockchain-Ticker

Weitere Digibriefings

Unsere Politbriefings