KW 08: Blockchain Education Alliance gewinnt prominente Unterstützer, Warten auf das Blockchain-Anleihen-Gesetz, UEFA setzt Blockchain-Ticketsystem ein

NACHRICHTEN

Blockchain Education Alliance gewinnt prominente Unterstützer: MasterCard, Ripple und Binance werden bei der Bildungsinitiative “Blockchain Education Alliance” mitmachen. Die Initiative fördert die Krypto- und Blockchain-Fähigkeiten von jungen Menschen und vergibt Stipendien für den Forschungsbereich zu Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain-Technologie. Die Initiative möchte ab dem Frühjahr auf diversen Hackathons präsent sein. Hinter der Initiative steckt der Accelerator MouseBelt.
btc-echo.de

Warten auf das Blockchain-Anleihen-Gesetz: Im vergangenen Jahr sollte die Bundesregierung entsprechend ihrer Blockchain-Strategie ein Gesetz auf den Weg bringen, das die Ausgabe von Bonds auf Grundlage der neuen Technologie abgewickelt hätte. Damit wäre die bisher geltende Urkundenerfordernis obsolet geworden. Die Hoffnungen der Digitalwelt waren hoch – jedoch ist der Prozess ins Stocken geraten. Die Bundesregierung hat bisher noch keinen Gesetzesentwurf vorgelegt.
handelsblatt.com

UEFA setzt Blockchain-Ticketsystem ein: Die UEFA hat angekündigt, ab der Europameisterschaft ein Ticket-System auf Blockchain-Basis zu implementieren. 110.000 Tickets würden verkauft werden, dabei sei es der Organisation gegen den Schwarzmarkt sowie Fälschungen von Eintrittskarten zu bekämpfen. Die Tickets werden mobil ausgestellt und zum Download für Android sowie iOS verfügbar sein. Durch die Blockchain wird jedes Ticket einmalig und kann korrekt zugeordnet werden.
cryptopolitan.com

Unternehmen wollen Blockchain bei Ladungsträgern einsetzen: Paletten, Container und Sattelauflieger sind Ladungsträger und wesentliche Elemente der Logistik. Doch Blockchain soll die Effizienz in Unternehmen steigen. Edeka, Lidl, Henkel, SAP, die Lufthansa sowie weitere Konzerne sind bestrebt eine gemeinsame Lösung zu finden, um die Transparenz beim Einsatz von Ladungsträgern zu erhöhen. Vorläufer gab es bereits speziell für Paletten. “Gemeinsames Ziel im Projekt ist es, mittels Blockchain mehr Transparenz und Effizienz im Markt zu erzeugen. Uns geht es dabei nicht um die Entwicklung einer weiteren Plattform, sondern darum, mittels Blockchain in Verbindung mit Standards Kompatibilität und Synergieeffekte zu schaffen”, erklärt Dirk Freda von GS Germany, das den Prozess begleitet.
de.cointelegraph.com

Lieferketten: Danone führt Blockchain-Tracking für Babynahrung ein btc-echo.de
Effizienz: Blockchain, Machine Learning und Performance: Oracle rüstet seine Datenbank auf heise.de
Energie: Deutsche Wirtschaftsministerium veröffentlicht Analysepapier zur Blockchain-Nutzung im Stromhandel de.cointelegraph.com
Kryptowährung: Warum wir den digitalen Euro brauchen manager-magazin.de

ZAHL DER WOCHE

Der Schaden, der in der deutschen Wirtschaft durch IT-Sabotage und Datendiebstahl entsteht, überschreitet 100 Milliarden Euro jährlich.
industrie.de

HINTERGRUND

Samsung setzt Fokus auf Blockchain: Unbemerkt mausert sich der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung zu einem wichtigen Player in der Blockchain- und Kryptotechnologie. Die neue Generation der Samsung-Smartphones wurde in der vergangenen Woche vorgestellt und sie aus auf die Kompatibilität von Blockchain-Anwendungen ausgelegt. Ein Kripo-Wallet ist vorab installiert, außerdem hat Samsung den Sicherheitsstandard entsprechend angepasst.
forbes.com

Schnellerer Lieferantenwechsel durch Blockchain: Laut der Initiative Energie+ könnten IT-Kosten gesenkt und kosten gespart werden, wenn bei Lieferantenwechseln Blockchain eingesetzt würde. Fast 75 Prozent der Prozessschritte könnten durch den Einsatz der Technologie eingespart werden. Stromlieferanten könnte man ab 2025 anstatt in 15 Tagen an einem Tag wechseln, da die Marktkommunikation schneller, sicherer und leichter werden würde.
energate-messenger.de

ZITAT

“Immer vom Anwendungsfall her kommen – nicht von der Technologie. Denn Blockchain ist kein Selbstzweck. Dort, wo ein wirklicher Mehrwert entsteht, wird Blockchain auch funktionieren. Prozesse und Abläufe gilt es dabei immer vorab zu definieren und zu beschreiben.”
Regina Haas-Hamannt, Lead Innovation bei GS1 Germany, im Interview zu den Anwendungsgebieten von Blockchain.
it-zoom.de

BLOCKBUG

Recycling soll attraktiver werden – Dank Blockchain: BASF Kanada möchte mit ReciChain das Recycling von Kunststoffen vorantreiben. Akteure der Abfallwirtschaft sollen miteinander vernetzt werden – durch die Transparenz und bessere Kommunikation soll der Anreiz steigen mehr zu recyceln. Dabei geht es um den ganzen Wertschöpfungsprozess, wie BASF Kanada erklärt: “Eine erfolgreiche Implementierung von ReciChain wird zu einem kollaborativen digitalen Konsortium führen, das Kunststoffhersteller, Lieferanten, Regierungsbehörden, Einzelhändler, Abfallsammler und Recycler zusammenbringt, um die Lebensdauer von Kunststoffmolekülen möglichst zirkulär zu halten.”
btc-echo.de

Newsletter anmelden

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an. Sie erhalten jede Woche den kompakten Digest mit dem wichtigsten Themen zu Blockchain:

Blockchain-Ticker

Weitere Digibriefings

Unsere Politbriefings